Was wir tun

POP IMPULS — Förderung von künstlerischen Ansätzen für die Schaffung eines starken Ökosystems für die Popularmusik in Sachsen.

Vorhaben

Sekundär- und Bedarfsanalyse:

Geplant ist eine Sekundäranalyse bestehender nationaler und internationaler Förderkonzepte sowie die Durchführung von Interviews mit Akteur:innen der Popularmusikszene Sachsens. Ergänzend zu den Fachgesprächen und den Umfragen, werden mit ausgewählten Vertreter:innen der sächsischen Popularmusikszene sogenannte Roundtables durchgeführt. Sie dienen dazu, die jeweiligen Erkenntnisse in den Teilbereichen vorzustellen, zu diskutieren und geeignete Maßnahmen für eine langfristige Unterstützung zu definieren.

Workshops & Talks:
Durch Workshops und Talks wollen wir Musiker:innen die Möglichkeit bieten, sich niedrigschwellig weiterzubilden, neue Impulse zu generieren und weitere künstlerisch/inhaltliche Kompetenzen zu erlangen.

Vernetzung:
Mit den Roundtables und Veranstaltungen bringen wir Musiker:innen aus ganz Sachsen zusammen. Die Netzwerkarbeit soll bewusst nicht nur innerhalb der Musikszene, sondern auch interdisziplinär erfolgen, um die Musikszene mit relevanten, angrenzenden künstlerischen Bereichen zu verknüpfen (bspw. Film, bildende Kunst, darstellende Kunst). Außerdem wollen wir ein online Verzeichnis über die Musikszene Sachsens erstellen, um vorhandene Strukturen und Angebote sichtbar zu machen und Akteur:innen der Szene ermöglicht in miteinander in Kontakt zu treten.

Ergebnisse und Ausblick
Die Vorhaben von POP IMPULS sollen dazu dienen die Popularmusikszene Sachsens aktiv zu unterstützen. Durch den direkten Austausch mit Akteur:innen der Szene sollen Herausforderungen und Bedarfe festgehalten, analysiert und als Handlungsempfehlungen an die Politik weitergeleitet werden.